Aikido Dojo in Herrenberg

Unser Dojo hat eine Fläche von ca. 100 qm. Unser Dojo befindet sich unten im Gymnastikraum der Sporthalle Markweg, beim Andreae-Gymnasium (Schießtäle 33). Der Gymnastikraum ist etwas versteckt:
Hat man die Sporthalle gefunden, geht man vom Haupteingang zuerst durch einen Vorraum und dann direkt zu den Tribünen des großen Hallenraumes. Meistens sind dort Handballspieler. Nun den den Gang an der Tribüne bis ganz nach hinten folgen, durch die Umkleiden (2b für Herren, 3b für Damen) hindurch, die Treppe runter und dann rechts. Falls unsere Umkleiden durch andere Sportgruppen belegt sind, kann einfach spontan ein anderer Umkleideraum genommen werden.
In den Schulferien findet leider kein Training statt da die Halle geschlossen ist.

Dojo Lokation

GPS: N 48°35'32", E 8°51'21" Bei Anfahrt mit dem Navi am besten diese Koordinaten verwenden.
Satellitenbild (google maps)

Anfahrt zum Dojo mit dem Auto

Im Stadtzentrum Herrenberg an der großen Kreuzung von B14 und B28 in Richtung Nagold fahren. Hier ist bereits "Sporthalle Markweg" ausgeschildert. Nach ca. 300m kommt man an eine Kreuzung mit Ampel und sieht den Kaufland schräg links gegenüber. Hier links abbiegen in die Straße Schießtäle und gleich nach 50m rechts abbiegen (als ob man zum Kaufland will). Dann aber dem Straßenverlauf folgen und nach ca. 300m trifft man auf eine neue Sporthalle (mit schwarzer Fassade). Hinter dieser neuen Halle ist eine ältere Halle (mit gelber/brauner Fassade und einem verklinkerten Anbau), in welcher sich das Dojo befindet. Dies ist die Sporthalle Markweg. Nun parkt man am irgendwo zwischen oder neben den beiden Hallen. Anschliessend die Treppen rechts neben der alten Halle hochlaufen zum Haupteingang an der rechten Seite der Halle.

Anfahrt zum Dojo mit der Bahn

Mit der S1 bis Herrenberg. Der Beschilderung Kalkofenstraße folgen und über die vorderste Treppe den Bahnhof auf der Rückseite verlassen. Beim Parkhaus links in die Kalkofenstraße und an deren Ende links ins Schießtäle einbiegen. Dann an der neuen Sporthalle (schwarze Fassade) vorbeigehen und nun die Treppen rechts an der dahinterliegenden älteren Halle (mit gelber/brauner Fassade und einem verklinkerten Anbau) zu deren Haupteingang hochlaufen.